Einfach.Sicher.Machen. – Vorstellung der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind immer häufiger das Angriffsziel von Cyberkriminellen. Die bestehenden Anforderungen an die Informationssicherheit in Betrieben (z. B. ISO 27001, VdS 10000) sind ebenso umfangreich wie mögliche Sicherheitsangebote auf dem Markt. Die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand knüpft hier an, indem sie KMU, Selbstständige, Freiberufler*inenn und Handwerksbetriebe bei einer niedrigschwelligen Umsetzung von IT-Sicherheit in ihrem Unternehmen unterstützt.

Kernstück ist der Sec-O-Mat – eine Webanwendung, die den IT-Sicherheitsbedarf ermittelt und passende Vorschläge ausspielt. Dabei wird nach Unternehmenseckdaten, Geschäftstätigkeiten und möglichen Schadensszenarien gefragt, auf dieser Grundlage werden passende Aktionen und Umsetzungsvorschläge empfohlen. Diese können nach Registrierung nachverfolgt werden.

Darüber hinaus unterstützen bundesweite regionale TISiM-Trainer:innen bei der konkreten Umsetzung der einzelnen Empfehlungen.

In 60 Minuten stellen wir Ihnen die Transferstelle sowie ihre Leistungen vor und ein KMU berichtet im Rahmen eines Interviews mit Herrn Michael Peschel, Geschäftsführer der KMW Parth GmbH, einem Werkzeughersteller aus Buchen, wie der Sec-O-Mat seine Arbeit IT-sicherer macht.

Jetzt anmelden!

Digitalisierung machen!

Eine digitale Workshopreihe von innoWerft und inno.space im digital hub kurpfalz@bw unterstützt durch den Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Nicht zuletzt während der Corona-Krise wurde sichtbar, welche Digitalisierungspotentiale Unternehmen noch heben müssen, um langfristig und erfolgreich am Markt zu bestehen. Vom intelligenten Shopfloor Management und der berührungslosen Steuerung von Systemen in der Produktion über intelligente Logistik und Predictive Maintenance, von digitaler Vertriebskommunikation bis hin zu KI-gestützter Personalbetreuung und -entwicklung – nahezu alle Bereiche eines Unternehmens profitieren von innovativen Lösungen. Viele dieser Lösungen kommen von Startups: jungen, hochprofessionellen Unternehmen, die sich auf den Einsatz der neuesten Technologien in der Industrie fokussieren.

In der Workshopreihe „Digitalisierung machen!“ stellen Unternehmen vor, wie sie durch die Kooperation mit Industrie-Startups profitieren. Erleben Sie, was in den unterschiedlichen Branchen heute schon möglich ist, und was es bringt – Umsetzbarkeit garantiert!