„Wir brauchen in diesem Land genau diesen Spirit“ – Ministerin Theresia Bauer zu Gast in der innoWerft

Walldorf, den 06.09.2017 – Wir freuen uns, dass wir heute Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, bei uns begrüßen durften. Sie erhielt nicht nur Einblicke in die innoWerft, sondern auch in die Arbeit des „Up2B“-Accelerators und die Erfolge einiger Startups. Im Zuge erklärten Cecile Elias und Ingmar Wolff die Programme Fire Camp und Breakthrough.  Im näheren Gespräch über Internationalisierungsvorhaben bot Frau Bauer Unterstützung und Kontaktmöglichkeiten an.

Nachdem sie den Pitches von RevoPrint, Studybees, BRC, Mister Trip Reisen, Road Ads interactive und 100Worte zugehört hatte, resümierte sie begeistert:

„Ich finde es wirklich großartig, was man für einen Eindruck vermittelt bekommt, was hier für eine Dynamik ist. Super Ideen, von Leuten, die sich auf den Weg machen, um neue Konzepte in die Welt zu setzen.“

„Ich gehe hier raus mit so einem Gefühl: Wir brauchen in diesem Land genau diesen Spirit; die Bereitschaft, etwas Neues zu probieren. Ich glaube, das ist hochspannend. Man spürt auch, dass Sie mit einer Leidenschaft dabei sind, die Sie tragen wird. Es geht natürlich auch darum, erfolgreich zu sein. Doch ich habe den Eindruck, es geht um viel mehr – weil Sie eine Idee haben, von der Sie überzeugt sind und die Sie umsetzen wollen. Inklusive innoWerft mit der Konzeption, die ich außerordentlich spannend finde und vielversprechend für die Region und unser Land. Wir brauchen den Spirit: ‚Raus aus der Gewissheit, was wir immer gut gemacht haben uns auch in die Zukunft tragen wird.‘ Wir brauchen die Bereitschaft, neu zu denken, neue Perspektiven einzunehmen. Das spüre ich hier.“

Über weiteren Austausch und Kooperationsmöglichkeiten bedankt sich die innoWerft recht herzlich.

Ein kurzes Kicker-Match zu Beginn durfte nicht fehlen.