Gründer für Gründer – Actinate im Interview

26 Jun Gründer für Gründer – Actinate im Interview

Gründer für Gründer. Diesmal haben wir ein weiteres unserer Startups im Interview: actinate. Wie der Name schon sagt: Sie bringen Aktion in den Alltag – und in die Werft.

Was ist actinate?

Der Name actinate leitet sich aus den englischen Wörtern active und nation ab und beschreibt unsere Vision: Weltweit Menschen in Bewegung bringen, aktiven Menschen helfen, Mitstreiter zu finden und die Welt des Freizeitsports transparenter und zugänglicher machen als je zuvor.

Mit actinate soll es für Millionen von Sportlern weltweit möglich werden, einfach und schnell Aktivitäten, Sportstätte, Wettbewerbe, Freizeitsportler, Sportgruppen, Vereine, Sporthallen, Fitnessstudios und Personal Trainer zu finden. Freizeitsportler können bereits jetzt eigene Aktivitäten, Sportstätten, Herausforderungen und Gruppen erstellen und sich mit anderen Sportlern in ihrer Nähe vernetzen.

Was war Eure Motivation, den Schritt zu wagen und ein Startup zu gründen?

In der heutigen Welt, weiß man alles über Singles, Hotels und Restaurants in der Nähe. Sucht man aber nach Sportangeboten, gestaltet sich die Suche schwierig und aufwändig. Viele aufregende Sportangebote und Vereine bleiben somit unerkannt und genau dort wollen wir Licht in die Dunkelheit bringen.  Wir wollen andern Freizeitsportlern, die genau wie wir den Anhang zum Sport in ihrer Nähe suchen, alles an die Hand geben, um einfach und unkompliziert die richtige Sportmöglichkeit zu finden, damit sie ein aktiveres und gesundes Leben führen.

Was macht Euch als Team aus? Wie gestaltet sich Eure Zusammenarbeit?

Wir sind alle verrückt nach Sport. Was natürlich auch ein starker Teamgeist und einen gesunden Ehrgeiz mit sich bringt. Unser Alltag ist von Sport und Brainstormings geprägt. Wir besprechen gerne auch Bereich-übergreifend anstehende Themen im Team und holen uns von allen Teammitgliedern Input und Feedback ein. Gerade für unsere App ist das Zusammenspiel von Marketing und Sales wichtig, um unseren Kunden und App Nutzern ein Produkt zu liefern, welches Ihren Bedürfnissen nach entworfen ist.

Was bedeutet für Euch Kreativität?

Lösungen auf Probleme in unserer modernen Welt zu finden, die zuvor noch keiner bedacht hat und auch aus anderen Blickwinkeln unsere eigenen Prozesse zu betrachten und neue Ansätze anzuwenden, um unsere Vision voranzutreiben.

Irgendwelche Tipps, Rituale oder Ziele etc., die Ihr gerne anderen (potentiellen) Gründern weitergeben möchtet?

Das Team stärkt oder schwächt eine Gründungsidee. Auch wenn das Start-Up Leben dynamisch ist und der Alltag einen ständigeen Wandel mit sich bringt, kann man sich dennoch schnell in gewisse Prozesse oder Eigenschaften festfahren. Sucht Euch zum Start die richtigen Teammitglieder aus und seid offen für motivierte Neuzugänge. Diese bringen frischen Wind und neue Ideen mit, die ein Team immer wieder auffrischen, sofern man auf sie hört.

Danke am William Schlichter, Stephanie Weinzierl und das Team für den Einblick. Viel Erfolg weiterhin und stay sporty.

Mehr zu actinate auf https://actinate.com/.